Ashi waza

Koshi waza

Kata waza

Te waza

Sutemi waza

Sonstige / Varianten



Besucher seit Juli 2012


Impressum / Kontakt / Sitemap













3. Opferwurf


Maki tomoe

eingerollter Kreis



TSUKURI:
UKE steht aufrecht mit leichtem Ungleichgewicht nach vorne, bzw. hat seinen rechten Fuß nach vorne estellt.

Im Wesentlichen gleicht diese Technik der 1. Opfertechnik (Tomoe nage), mit dem Unterschied, dass TORI eine linke Hand von UKE´s Ärmel löst und über den linken Arm von UKE in dessen Kragen greift. Somit haben beide Hände von TORI UKE´s Revers gefasst. Die Weiterführung der Technik gleicht der 1. Opfertechnik (Tomoe nage).

KAKE:
Nach erfolgtem Wurf über TORI´s Kopf, hält TORI seine Hände weiterhin an den Kragen von UKE´s Jacke. urch eine Rückwärtsrolle gelangt TORI auf UKE; in Reiterposition. TORI´s Hände verlassen die Kragen ährend des gesamten Bewegungsablaufs nicht. TORI ist durch seine Position und der Stellung seiner Händen der Lage die Technik z. B. durch eine Würge oder auch durch Tate shiho gatame abzuschließen.

BEMERKUNG:
Diese Opfertechnik kann als Weiterführung der 1. Opfertechnik (Tomoe nage) dienen.

KUZUSHI:
Durch Zug von TORI´s linker Hand wird das Gewicht von UKE auf dessen rechten Fuß verlagert, danach erfolgt mit beiden Händen ein starker Zug nach oben.

© 2011 T. Westermann