Ashi waza

Koshi waza

Kata waza

Te waza

Sutemi waza

Sonstige / Varianten



Besucher seit Juli 2012


Impressum / Kontakt / Sitemap













5. Fußwurf


O uchi gari

große Innensichel



TSUKURI:
TORI und UKE befinden sich in derselbe Stellung wie bei der vorherigen Technik (Ko soto gake), aber UKE´s Beine sind wesentlich mehr geöffnet, bzw. sein linkes Bein steht weiter vorne.

TORI stellt seinen rechten Fuß auf Höhe der Mittelachse fast zwischen UKE´s Beine. TORI setzt nun seinen linken Fuß um 90° nach links gedreht neben seinen rechten Fuß; seine Füße bilden somit ein „T“. Während dieser Bewegung dreht TORI seinen Körper gegen die Uhr, sodass seine rechte Hüfte engen Kontakt mit UKE hat. Zeitgleich zieht er UKE, mit beiden Armen zu sich heran, während TORI sein halb gestrecktes rechtes Bein zwischen UKE´s Beine bringt. Die rechte Hüfte von TORI drückt gegen den Unterleib von UKE. TORI´s rechtes Knie befindet sich hinter UKE´s linkem Knie, Kniekehle an Kniekehle.

KAKE:
TORI setzt die seitliche Sichelbewegung mit seinem rechten Bein fort. Er unterstützt diese Bewegung, indem er sich mit seiner ganzen rechten Körperseite eng gegen UKE´s Körper drückt.

Hierdurch wird UKE nach hinten aus dem Gleichgewicht gebracht, verstärkt durch den Druck von TORI´s Armen, fällt UKE nach hinten.

KUZUSHI::
TORI drückt UKE mit seiner rechten Hand nach hinten-rechts, sodass UKE´s Gewicht auf seiner linken Ferse ruht.

© 2011 T. Westermann