Ashi waza

Koshi waza

Kata waza

Te waza

Sutemi waza

Sonstige / Varianten



Besucher seit Juli 2012


Impressum / Kontakt / Sitemap













2. Fußwurf


De ashi barai

Fußfeger



TSUKURI:
UKE stellt sein rechtes Bein, entweder von selber, oder unter Einwirkung einer Zugbewegung von TORI´s linken Arm, vor. Es sind somit folgende Ausgangssituationen möglich:

  • UKE befindet sich in „Migi-shizentai“, also mit vorangestelltem rechten Bein, wobei aber sein Gewicht hauptsächlich auf dem hinteren linken Bein ruht;
  • UKE verlässt Shizen-hontai durch Zurücksetzen seines linken Fußes.

Die zu erst genannte Möglichkeit ist die optimale Ausgangssituation, sie entspricht am ehesten dem Bewegungsablauf und der Wirksamkeit der Technik. Sie stimmt mit dem richtigen Tsukuri überein.

KAKE:
TORI bringt seinen linken Fuß nach vorne, stellt ihn aber nicht auf den Boden, sondern führt seine linke Fußsohle an das rechte Sprunggelenk von UKE. TORI fegt mit seinem linken Fuß von seitwärts-hinten gegen UKE´s rechtes Sprunggelenk. Während er den Zug seines linken Arms fortsetzt, drückt er UKE´s linke Schulter mit seiner rechten Hand stark nach hinten. UKE fällt auf seine linke Seite.

KUZUSHI:
TORI´s linke Hand zieht UKE nah unten während seine rechte Hand nach links zieht. UKE wird gedreht.

© 2011 T. Westermann