Ashi waza

Koshi waza

Kata waza

Te waza

Sutemi waza

Sonstige / Varianten



Besucher seit Juli 2012


Impressum / Kontakt / Sitemap













14. Fußwurf


Ko uchi maki komi

kleines inneres Einrollen



TSUKURI:
Hier gilt die gleiche Vorbereitungsphase wie in der 6. Fußtechnik (Ko uchi gari).

TORI rückt sein rechtes Bein vor und stellt seine Fußsohle; zwischen UKE´s Beinen, neben die rechte Ferse von UKE, hierbei dreht er sich leicht nach links, sodass seine rechte Körperseite engen Kontakt mit UKE hat. Zeitgleich und ohne mit der linken Hand den rechten Ärmel von UKE loszulassen, löst TORI seine rechte Hand von UKE´s linkem Kragen, um UKE´s rechten Schenkel auf Höhe des Knies zu ergreifen. Der ganze rechte Arm von TORI, von der Schulter bis zum Handgelenk hat Kontakt mit dem rechten Oberschenkel bzw. rechten Hüfte von UKE. Das ganze rechte Bein von TORI, von der Hüfte bis zum Knöchel, hat ebenso engen Kontakt mit UKE´s rechtem Bein.

KAKE:
Durch diese Kontaktpunkte ist TORI in der Lage, UKE durch starken Druck seiner rechten Körperseite, der Sichelbewegung des rechten Beines und letztendlich durch die Zugbewegung seines linken Arms, UKE zu Fall zu bringen. UKE´s Fall wird von TORI begleitet, indem er sich ebenfalls nach vorne fallen lässt und rechts neben UKE auf seiner rechten Seite „landet“.

BEMERKUNG:
Es ist im Wettkampf verboten den Griff an der Hose des Gegners einzunehmen, bevor eine Wurftechnik begonnen wurde: Aber hier erfolgt der Griff in UKE´s Hose, erst nach der Positionierung von TORI´s rechtem Bein.

KUZUSHI:
TORI zieht UKE mit seiner linken Hand nach unten, während seine rechte Hand UKE nach hinten drückt.

© 2011 T. Westermann