Osae komi waza

Jime waza

Ude kansetzu waza


Ashi kansetzu waza

Kubi kansetzu waza

1. Gruppe

2. Gruppe



Besucher seit Juli 2012


Impressum / Kontakt / Sitemap



1/15. Würgetechnik


Tsukomi jime

Stosswürge



UKE liegt auf dem Rücken, mit TORI an seiner rechten Seite, wie in der 1. Position der Hebeltechniken. Sein linkes Knie ruht also auf dem Boden, während sein rechter Fuß aufgestellt ist.

TORI dreht seinen Körper nach links, sodass sich sein linkes Knie im Bereich von UKE´s rechter Achselhöhle befindet; seine rechte Seite befindet sich also an UKE´s rechter Seite. Er stützt sein rechtes Knie unterhalb von UKE´s rechtem Schlüsselbein auf dessen Armansatz, während sein rechter Fuß, nur mit den Zehen, weiterhin Bodenkontakt hat.

Zur gleichen Zeit ergreift TORI mit seiner rechte Hand den linken Kragen von UKE; in Höhe des Schlüsselbeins (Finger innenliegend) und zieht ihn mit starkem Druck nach unten vor den Hals von UKE. Die linke Hand von TORI (Daumen innen, Finger außen) ergreift UKE´s rechten Kragen auf Brustniveau und zieht ihn kräftigen in Richtung von UKE´s Unterkörper. UKE wird mithilfe seines eigenen linken Kragens gewürgt, während TORI den Druck seines rechten Beins auf den Armansatz von UKE weiterhin aufrecht erhält.

BEMERKUNG:
Die Position sowie die Stützenpunkte von TORI ähneln stark denen der 17. Haltetechnik (Uki gatame).

© 2011 T. Westermann